Menü

Lässig und modisch oder hässlich und veraltet? Die Meinungen über den Button-down Kragen gehen auseinander, aber wir glauben durchaus, dass dieser Teil von Hemdgeschichte einen Platz in Ihrem Kleiderschrank verdient hat.

In England im 19. Jahrhundert, mussten Polo-Spieler bei einem Spiel Hemden mit Kragen tragen. Um zu verhindern, dass ihnen die Kragenspitzen beim Spiel ins Gesicht flatterten, haben sie diese mit Knöpfen fixiert.

In 1896 hat der großartige Hemdenmacher John Brooks (von den Brooks Brothers) die Idee mit über den Atlantik genommen und die Firma fing an Hemden mit Button-down Kragen herzustellen. Der Kragen wurde sehr beliebt und ist heute noch der ultimative casual Kragen.

Sie können den Button-down Kragen sowohl für casual Hemden, als auch für Hemden fürs Büro verwenden, vermeiden Sie jedoch formelle Anlässe. Traditionell wird er mit einem weichen Oxford-Stoff kombiniert. Eine subtile Krawatte passt gut unter den Kragen und wird ihm ein tolles Aussehen verleihen.

Wir empfehlen zudem die moderne Version des Button-down Kragens. Er ist ein wenig weiter gespreizt, fast so sehr wie ein Cut-away Kragen und er ist dazu etwas niedriger. Er passt perfekt zu einem karierten oder gemusterten Stoff.

Designen Sie ein Button-down Hemd
Zurück zum Stil-Blog