Kompletter Guide - Wie man ein Hemd bügelt

Kompletter Guide - Wie man ein Hemd bügelt

Ein Hemd mit Falten mindert nicht nur die Qualität Ihres kompletten Outfits, es wirkt sich auch negativ auf Ihr Selbstvertrauen aus und lässt Sie aus den falschen Gründen auffallen: Sie könnten den Eindruck erwecken eine Person zu sein, die nicht auf Details achtet. Um dies zu vermeiden, müssen Sie wissen, wie Sie Ihr Hemd richtig bügeln.

Schnell gute Ergebnisse erzielen

Brechen Sie allein schon bei der Erwähnung des Wortes "Bügeln" in Schweiß aus? Keine Panik, Hemden bügeln muss keine Qual sein. Sie müssen nur wissen, wie es richtig geht. Nehmen Sie sich nur ein paar Minuten Zeit und folgen Sie diesem schnellen Ratgeber, mit dem Sie gute Resultate erzielen werden.

  1. Stellen Sie alles, was Sie brauchen, bereit: Bügeleisen, eine Sprühflasche mit Wasser und das Bügelbrett.
  2. Besprühen Sie Ihr heißes Bügeleisen mit Wasser und klappen Sie den Kragen Ihres Hemdes auf. Bügeln Sie die Innenseite mit schwungvollen Bewegungen und nicht zu viel Druck. Klappen Sie dann den Kragen um und fahren Sie mit der Außenseite fort.
  3. Bügeln Sie die Außenseiten der Manschetten, nachdem Sie diese aufgeknöpft haben, von der Mitte zu den Außenkanten hin.
  4. Fahren Sie mit der Vorderseite Ihres Hemdes fort und legen Sie diese so auf dem Bügelbrett aus, dass sie komplett flach aufliegt. Bügeln Sie sie von oben nach unten.
  5. Um die Rückseite zu bügeln, legen Sie diese einfach offen aus und bügeln Sie das Hemd von innen her mit schnellen, schwungvollen Bewegungen. Üben Sie hierbei nicht zu viel Druck auf das Bügeleisen aus.
  6. Zuletzt kommen die Ärmel dran: Legen Sie diese flach aus und bügeln Sie sie mit mäßigem Druck von den Schultern nach unten.

Der Guide zum Bügel-Profi

Sie möchten Ihre Hemden besser bügeln können? Wir haben die richtigen Tipps, wie Sie ein absoluter Bügel-Profi werden können. Lesen Sie dafür einfach unseren Guide!

Wie lange dauert es?

Wie lange es dauert, ein Hemd zu bügeln, kommt meist darauf an, wie geübt Sie sind. Wenn Sie noch nie ein Hemd gebügelt haben, müssen Sie für ein gutes Bügelresultat etwa 10-15 Minuten einplanen. Sobald Sie aber etwas erfahrener sind, wird es nur noch 3-5 Minuten dauern. Übung macht den Meister!

Zuerst: die benötigten Utensilien

Bevor wir mit unserem Guide etwas mehr ins Detail gehen, zeigen wir Ihnen, welche Utensilien Sie brauchen werden. Selbst wenn Sie es gewohnt sind, am Bügelbrett zu stehen, können Sie hier neue, nützliche Informationen erhalten.

Das Bügeleisen

Eigentlich logisch: Um gute Ergebnisse zu erzielen, brauchen Sie ein hochwertiges Bügeleisen, kaufen Sie also keine Billigware. Neue Bügeleisen unter 20 Euro sollten Sie generell vermeiden, da diese in der Regel keine gute Qualität bieten. Ein schlechtes Bügel erhitzt sich eventuell unregelmäßig und könnte Ihr Hemd beschädigen. Beim Kauf eines neuen Bügeleisens sollten Sie auf eine hohe Wärmekapazität achten. Warum? Bestimmte Stoffe wie Baumwolle und Leinen benötigen hohe Temperaturen, um Ihre Stoffstruktur zu verändern. Indem Sie ein gutes Bügeleisen benutzen, können Sie die Bügelzeit fast halbieren und erhalten auf leichtere Weise bessere Resultate. 

Das Bügelbrett

Manche meinen, es wäre nicht so wichtig, Fakt aber ist, dass Sie ohne Bügelbrett nur sehr schwer gute Resultate erzielen werden können. Wählen Sie ein sauberes, stabiles Bügelbrett mit glatter Oberfläche. Es muss nichts besonderes sein, ein normales Bügelbrett, wie Sie es in jedem Laden erhalten können, wird seinen Zweck voll erfüllen. 

Die Sprühflasche

Am wichtigsten hierbei ist es darauf zu achten, keine Flasche zu verwenden, die zum Putzen genutzt wurde, da darin oft noch Reste von Reinigungsmitteln enthalten sind. Besorgen Sie sich eine Flasche mit ausschließlich Wasser darin, das gleichmäßig auf Ihrem Hemd verteilt werden kann. Eine Sprühflasche ist ungemein effektiv um Falten herauszubügeln: Sprühen Sie das Wasser einfach direkt auf die Falte und bügeln Sie darüber, bis Sie eine seidig glatte Oberfläche erhalten.

Hemden wie ein Profi bügeln

Jetzt, wo Sie Ihre Ausrüstung komplett haben, können wir etwas mehr ins Detail gehen, wie Sie Ihr Hemd erfolgreich bügeln.

1. Zuerst der Kragen

Beim Bügeln sollten Sie immer mit dem Kragen beginnen, da er der sichtbarste Teil Ihres Hemdes ist. Vor allem, wenn Sie ein Jacket oder einen Blazer tragen, sollte Ihr Kragen schön und glatt sein. Klappen Sie den Kragen auf und bügeln Sie zunächst die Unterseite, drehen Sie das Hemd dann um und fahren Sie mit der anderen Seite fort. Besprühen Sie den Kragen gut mit Wasser aus Ihrer Sprühflasche und Sie werden sehen, dass Ihnen dies die Arbeit sehr erleichtern wird. Sollten Falten am Kragen entstehen, streifen Sie diese nach unten, wo sie nicht so sehr auffallen.

2. Fahren Sie mit den Manschetten fort

Als nächstes kommen die Manschetten dran, da diese fast ebenso wichtig sind wie der Kragen. Die Manschetten sind in der Regel die meiste Zeit sichtbar und sollten so glatt wie möglich sein, um gut gekleidete Looks zu schaffen. Knöpfen Sie diese zunächst auf und legen Sie sie flach auf dem Bügelbrett aus. Bügeln Sie dann erst die Innenseite, dann die Außenseite. Schieben Sie alle Falten an die Außenkanten, wo sie nicht auffallen. Achten Sie immer darauf, vorsichtig um die Knöpfe herum zu bügeln, um Beschädigungen zu vermeiden. Das Gleiche gilt für die Manschettenrückseite. 

3. Danach: die Vorderseite

Beginnen Sie mit der Seite des Hemdes, auf der die Knöpfe sind. Achten Sie darauf, vorsichtig um die Knöpfe herum und nicht über sie hinweg zu bügeln. Fahren Sie mit dem Bügeln der Schultern fort und arbeiten Sie sich langsam nach unten. Drehen Sie das Hemd um und wiederholen Sie die gleiche Prozedur auf der anderen Seite.

4. Das Bügeln der Rückenpartie

Daraufhin folgt die Rückenpartie des Hemdes. Am leichtesten wird Ihnen das Bügeln hier fallen, wenn Sie Ihr Hemd flach auf dem Bügelbrett auslegen und die Ärmel auf beiden Seiten drapieren. Beginnen Sie im oberen Rücken- und Schulterbereich.

5. Ärmel nicht vergessen

Heben Sie sich diesen Teil für den Schluss auf, da er in der Regel der schwierigste des gesamten Prozesses ist. Die Ärmel können auf viele verschiedene Arten gebügelt werden und wenn man nicht weiß, wie es richtig geht, entstehen eventuell Probleme. Das Geheimnis liegt darin, den Stoff ganz flach auszulegen, bevor Sie mit dem Bügeleisen über die Ärmel gehen. Dies können Sie erreichen, indem Sie den Ärmel an der Naht anfassen und flach auf das Bügelbrett legen. Verwenden Sie dabei die Naht als Richtlinie. Bügeln Sie zuerst den oberen Ärmelteil, der am Rest des Hemdes befestigt ist, und arbeiten Sie sich dann bis nach unten zu den Manschetten weiter. 

6. Der letzte Schliff: die Begutachtung

Sie haben es fast geschafft, jetzt fehlt nur noch die Endkontrolle, um einen glatt gebügelten Look zu garantieren. Sie sehen immer noch Falten im Stoff? Bügeln Sie die betroffenen Stellen. Und endlich: Ziehen Sie Ihr frisch gebügeltes Hemd an und genießen Sie das gute Gefühl! Sie haben es sich verdient.

Die Vorteile des Hemdenbügelns

Sie sind einer der Menschen, die schlichtweg nicht begreifen, warum sie ihre Hemden bügeln sollten? Wenn ja, haben wir hier einige überzeugende Argumente für Sie, warum Sie doch damit beginnen sollten:

  • Ihr Hemd wird länger halten. Indem Sie chemische Reinigungen vermeiden und stattdessen das Bügeleisen wählen, verleihen Sie Ihren Lieblingshemden mit hoher Wahrscheinlichkeit eine einige Jahre längere Lebensdauer. Warum? Sie können sich auf die Reinigungen bestimmter Parts wie Kragen und Manschetten konzentrieren, während Ärmel und Rumpf nur wenig beansprucht werden.
  • Sie sparen Geld. Die Reinigung kann auf Dauer ganz schön ins Geld gehen, weshalb das Bügeln eine weise Entscheidung ist, wenn Sie etwas sparsamer leben wollen.
  • Sie selbst entscheiden, wie Sie Ihr Hemd gebügelt haben möchten und erhalten sofort zufriedenstellende Resultate. Sie brauchen morgens dringend ein gut gebügeltes, frisches Hemd? Indem Sie selbst bügeln, müssen Sie nicht herumsitzen und warten, bis das Personal vom Reinigungsservice dies für Sie erledigt hat. 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.
Datenschutz bei Tailor Store