Hemden aus Oxfordstoffen

Filter anzeigen
Seite 1 von 2 -  29 Ergebnisse
Sortieren nach
Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
Ûberall, Irgendwo, Irgendwann:
Oxford-Hemden von Tailor Store

Es mag überraschend klingen, aber Oxford-Hemden stammen nicht aus Oxford. Der Name Oxford-Hemd stammt von der ursprünglichen Produktionsmethode der Leinwandbindung. Der Stoff wurde um 1800 in Schottland das erste Mal produziert. Die Scottish Mill, die den Oxford-Stoff herausbrachte, erfand vier Stoffe und benannte sie nach den vier bedeutesten Universitäten der Welt: Harvard, Cambridge, Yale und Oxford.

Wenn man den Stoff mit Baumwolle vergleicht, ist ein Oxford-Stoff dicker, stärker und symmetrisch gewebt. Das verleiht Oxford-Hemden eine merkliche Struktur, Qualität und Gewicht. Neben dem Faden ist das vielleicht bedeutenste Merkmal von Oxford-Hemden der Button-Down Kragen. Damit sieht das Hemd ob mit oder ohne Krawatte immer gut aus.

Ein Oxford-Hemd passt sehr gut zu Chinos, einem Blazer, Denim-Kleidungsstücken, Shorts, usw. Aus diesem Grund ist ein Oxford-Hemd für alle Anlässe eine ausgezeichnete Wahl - egal ob formell oder leger.

Jeder Mann braucht ein Oxford-Hemd in seiner Garderobe - sie sind einfach zu tragen, lassen einen gut aussehen und sind sehr vielseitig. Machen Sie es noch besser und personalisieren Sie Ihr Hemd wie Sie es wollen und bestellen Sie es maßgeschneidert von Tailor Store.

Bevorzugen Sie kurze oder lange Ärmel? Nähte und Knöpfe in Kontrastfarben? Mit oder ohne Brusttaschen? Schauen Sie unseren Hemddesigner an, lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, erschaffen Sie Ihr maßgeschneidertes Oxford-Hemd und tragen Sie es dann genau so, wie Sie es wollen.
Copyright © 2003-2018 Tailor Store Sweden AB. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Inhalte sind Eigentum der entsprechenden Besitzer und dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung wiederverwendet werden