Menü

Pin Collar

Geschichte

Der Pin-Kragen hat eine rund 100jährige Geschichte. Er tauchte das erste Mal am Anfang des 20. Jahrhunderts auf, als man ein Hilfsmittel brauchte, um die immer beliebteren heruntergeklappten Kragen aus weicherem Material eine Form zu geben und zusammenzuhalten. Der Pin, der durch zwei Löcher im Kragen steckt und diesen durch daraufgeschraubte Enden zusammenhält, hebt die Krawatte hervor und verleiht dem ganzen Kragen einen stilvollen Eindruck.

Denken Sie hieran, wenn Sie Ihr Hemd designen

Der Pin-Kragen passt am besten zu einem kleineren und etwas schmaleren Krawattenknoten. Ein breiter Krawattenknoten bekommt nicht genügend Platz und gibt dem Kragen ein eingeengtes Aussehen.

Details

    Kragenhöhe, hinten:4,5 cm

    Kragenenden, vorn:7 cm

    Kragenstäbchen:keine

    Steifigkeit:normal